Schon in der Antike äußerst beliebt

Den Butterhäuptel verzehrten und verehrten schon die alten Römer und Griechen mit Genuss. Und weil die Nachfrage so groß war, ließ Ludwig der XIV. ihn nicht nur Freiland, sondern auch geschützt anbauen. Auf jeden Fall ist der erste regionale Butterhäuptel der Saison immer wieder eine große Freude. Und er ist jetzt da.

Produkte und Tipps
Eine Freude fürs Auge und für die Gesundheit.

Edmund´s Gemüse-Tipps

Edmund Steinbauer ist der Spezialist für Einkauf und Verkauf beim Loder und Weinexperte. Er produziert außerdem eines der besten Kürbiskernöle und einen Spitzen-Apfelsaft.

  • Kopfsalat ist druckempfindlich und lässt sich nicht lange lagern Bei einer Temperatur von 0 °C und einer relativen Luftfeuchte von 95 bis 98 % beträgt die Lagerzeit etwa acht bis zwölf Tage.
  • Die Lagerung erfolgt am besten in einem Plastiksackerl mit ein wenig Wasser, dass man mit den Fingerspitzen auf den Salat schnippt. So bleibt der Salat länger knackig.
  • Sollte der Salat schon lasch sein, dann können Sie eventuell noch einen Trick versuchen: Im Tiefkühlfach für 10 Minuten gelagert kann auch aus relativ „letschertem“ Salat noch eine frische Köstlichkeit werden.
Rezept des Monats
Lieferant des Monats
Ihre monatlichen Aktionen, Verkostungen, Rezept-Ideen und Tipps zu Lebensmitteln.
Der Loder-Newsletter
Newsletter
* Pflichtfelder