Gesund, köstlich und
vegan

Kräuterseitlinge sind eine echte Alternative (aber auch ein wunderbarer Begleiter ;) zu Fleisch. „Hermann Fleischlos“ bietet viele köstliche vegane Grillspezialitäten aus Kräuterseitlingen. Sie eignen sich aber auch ideal für Nudelgerichte, zum Anbraten und für vieles mehr. Die Pilze sind bissfest und behalten ihre Form und sie sind das ganze Jahr verfügbar. Mit ihrem feinen Geschmack, der ein bisschen an Steinpilze erinnert, sind sie eine beliebte Spezialität.

Produkte und Tipps
Kräuterseitlinge sind vielfältig einsetzbar

Edmund´s Gemüse-Tipps

Edmund Steinbauer ist der Spezialist für Einkauf und Verkauf beim Loder und Weinexperte.

  • Kräuterseitlinge erinnern geschmacklich an Steinpilze. Sie werden meist gezüchtet und sind deshalb das ganze Jahr verfügbar und deutlich günstiger als Steinpilze. Die Zucht ist sehr aufwändig, da Luftfeuchtgkeit und Temperatur stets optimal sein müssen.
  • Kräuterseitlinge sind für vegetarische und vegane Esser besonders interessant: Sie haben einen hohen Eiweissgehalt und sind mit Vitamin B sehr gut für das Nervensystem.
  • Wer Kräuterseitlinge isst, nimmt so gut wie kein Fett zu sich und genießt eine kalorienarme Mahlzeit.
  • Die Pilze sind im Kühlschrank ca. eine Woche haltbar. Am besten schlagen Sie die Pilze in ein feuchtes Tuch.
  • Als Zuchtpilze sind Kräuterseitlinge frei von Schwermetallen und radioaktiven Stoffen. Achten Sie beim Einkauf jedoch auf Bio-Qualität, da bei konventioneller Zucht oft Pestizide und Herbizide eingesetzt werden, die sich im Pilz anreichern.
  • Kräuterseitlinge sollten beim Einkauf nicht verfärbt sein und nicht trocken aussehen. Andernfalls liegen sie zu lange im Regal und sind nicht mehr zu empfehlen.
Rezept des Monats
Lieferant des Monats
Ihre monatlichen Aktionen, Verkostungen, Rezept-Ideen und Tipps zu Lebensmitteln.
Der Loder-Newsletter
Newsletter
* Pflichtfelder
Name
Email