Rezept
Schnelle Focaccia
für spontane Besuche
Ein Rezept, das in ca. 30min und mit wenigen Handgriffen zu einer herrlichen Focaccia, dem Vorläufer der italienischen Pizza führt. Ein Genuss, bei dem Sie in Sachen Dekoration Ihrer Fantasie freien Lauf lassen können und mit der Belegung wunderbare Geschmacksnoten zaubern können. So geht́s:

Teig

  • 400g Mehl
  • Backpulver lt. Packung (ca. 3/4 Pkg)
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • etwas weniger als 1/2 l Wasser
Sieben Sie das Mehl in eine Schüssel und vermengen Sie es mit dem Backpulver und dem Salz. Rühren Sie das Wasser und das Öl unter und kneten den Teig, bis er seidig und nicht mehr zu klebrig ist.

Belegung (zum Beispiel)

  • Zwiebel
  • Tomaten
  • Paprika
  • Rosmarin
  • Thymian usw.
Wählen Sie Zutaten nach Ihrem eigenen Geschmack und nach dem Angebot der Saison (z.B. Zucchini, Oliven, Käse usw.). Lassen Sie Ihrer Fantasie auch bei der Belegung freien Lauf. Sie können viele „geschmackvolle Bilder“ gestalten und auch Kinder lieben es, dabei zu sein und eine fertige Focaccia bei einem Geburtstag o.ä. zu genießen.

Tipp: Vorbereitung für einen Anlass
Wenn Sie eine Focaccia vorbereiten möchten für einen späteren Zeitpunkt, dann backen Sie diese nur halb (ca. so wie auf dem Foto). Dann können Sie diese leicht transportieren und sie braucht nur mehr 10 Minuten ins Rohr, und schon ist der frische, knusprige Genuß fertig.
Tipp: Schneller Pizzateig
Dies ist ein sehr schneller Teig, der aufgrund des Backpulvers nicht aufgehen muss. Dasselbe können Sie auch machen, wenn Sie einen schnellen Pizzateig richten möchten. Natürlich machen die Italiener den Teig mit frischer Hefe und lassen diesen mindestens 12 Stunden aufgehen (2-3 mal zusammenschlagen dazwischen).
Ich wünsche gutes Gelingen!
Ihr Markus Gasser
Der Loder Newsletter

Ihre monatliche Rezeptinspiration

* Pflichtfelder
Newsletter
* Pflichtfelder
Name
Email