Rezept
Grießpudding mit Kirschen
Grießpudding ist eine feine Sache, vor allem wenn er selbst gemacht und von frischen Kirschen begleitet ist. Er ist schnell zubereitet und ein Schmaus für Auge und Gaumen. Mandeln und Kürbiskerne geben noch das gewisse Etwas. Und so geht´s:

Grießpudding

  • 120g Grieß (ich mische immer Weizen- mit Dinkel-)
  • 500ml Milch
  • 2 Eier
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Salz
  • 3 Kapseln Kardamom
  • 1/2 Tonkabohne oder 1 Stange Vanille
  • 50g Zucker
  • Semmelbrösel oder gemahlene Nüsse
Die Milch zusammen mit den Kardamomkapseln und einer Prise Salz, dem Zucker und der Butter erwärmen. Kurz vor dem Kochen die Tonkabohne fein hineinreiben oder die Vanillestange auskratzen und zusammen mit dem Vanillemark zufügen. Kurz aufkochen und Topf vom Feuer ziehen.
Grieß in mehreren Portionen einstreuen und gut verrühren und ein wenig auskühlen lassen.
Eier trennen. Eigelbe einzeln gut einrühren. Eisweiss mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und vorsichtig unter den Pudding ziehen. Ofen auf 160 Grad Unterhitze stellen, ein tiefes Backblech in die unterste Ebene des Ofens schieben und ca. 2cm mit kochendem Wasser füllen. Ofenfeste Gläser ausbuttern, mit Semmelbröseln oder gemahlenen Nüssen ausschwenken und mit dem Pudding bis zu 3/4 füllen. Vorsichtig in das kochende Wasser stellen und ca. 45 min im Wasserdampf dämpfen. Mit einem Stäbchen einstechen. Wenn dieses sauber herauskommt, ist der Pudding fertig. Auskühlen lassen und für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Kirschen

  • Kirschen
  • ev Zucker nach Geschmack
  • ev Zitonensaft nach Geschmack
  • ev Aceto Balsamico nach Geschmack
Die Kirschen entkernen und in Stücke schneiden. In einem Topf bei mittlerer Temperatur ein wenig einkochen (ca. 15min). Je nach Geschmack der Kirschen ev. mit Zucker, Zitronensaft oder ein paar Tropfen Balsamic-Essig abschmecken. Wenn die Krischen einen guten Geschmack haben, brauchen Sie gar nichts zufügen.
TIPP: Wenn die Kirschen sehr süß sind, dann schmeckt auch ein leicht saurer Sirup darüber hervorragend, z.B. Ribiselsirup. Gebrochene Nüsse und Kürbiskerne passen ebenso hervorragend. Und eine Kugel Vanilleeis geht sowieso immer :)
Der Loder Newsletter

Ihre monatliche Rezeptinspiration

* Pflichtfelder
Newsletter
* Pflichtfelder
Name
Email